top of page

C-Wurf

LEISTUNGSZUCHT

Decktage: 19./20. November 2021

Wurftag: 19. Januar 2022

 3 Rüden / 2 Hündinnen

Welpenabgabe: 17. März 2022

Zuchtwerte dieser Verpaarung:
Inzuchtkoeffizient: 0,00000%
Homogenitätskoeffizient: 0,39000%
Zuchtwertschätzung: HD 101, LAU 99, NAS 103, WAS 104, SUC 106, VOR 105

Anton
vom Jura-Grund

gew. 5.3.2020

VJP (75), JR-HZP (185 + 30),

VGP (324, 1. Preis)

AU o.B., HD-A, K/K

Form/Haarwert: V / V

Stockmaß: 62 cm

Zuchthündin Amber (Janka von Steinhagen)

Amber

(Janka von Steinhagen)

gew. 17.12.2016
DGStB Nr. 72374
VJP (69), HZP (180),
VGP (317, 1. Preis, ÜF, Totverweiser), BP
AU o.B., HD-B, K/K
Form/Haarwert: SG / V
Stockmaß: 54 cm

Deckrüde Anton vom Jura Grund

Capper vom Siegtalblick
gew. 19.1.2022, Rüde
VJP 64
HD-B


Carlo vom Siegtalblick
gew. 19.1.2022, Rüde
VJP 55, 67, 
HZP 184
Suchensieg, BP (RP)
AU o.B., HD-B


Casper vom Siegtalblick
gew. 19.1.2022, Rüde
VJP 56 (Abbruch wegen Pfotenverletzung)


Carla vom Siegtalblick
gew. 19.1.2022, Hündin
VJP 67, sil
,
HZP 187, BP §6 (NRW)

HD-A


Clara vom Siegtalblick
gew. 19.1.2022, Hündin
VJP 59
IMG_1362_edited.jpg

Stimmen der Welpenkäufer

Schon länger ist bei mir der Wunsch und Traum vorhanden meine Leidenschaft als Jäger mit einem Hund zu teilen. Ich war anfangs sehr hin- und hergerissen und konnte mich schlecht für eine Rasse entscheiden. Da ich zwei Kinder habe und der Hund sich auch als Familienmitglied eignen sollte. Aus Erfahrung weiß ich, dass ein Vizsla ein ganz treuer liebevoller Begleiter ist, der mich jagdlich sehr gut unterstützen kann, sich aber auch gut zu Hause integrieren lässt.
 

Im Internet bin ich auf Sigrids Homepage gestoßen. Schnell konnte man „zwischen den Zeilen“ lesen, dass Sigrid ganz viel Liebe, Engagement und Leidenschaft für Ihre Zucht einbringt. Somit nahm ich Kontakt zu ihr auf und freute mich über die Einladung zu einem gemeinsamen „Kennenlern- Spaziergang“ mit Ihr, ihrem Mann Christoph, der Hündin Amber und ihrer Tochter Bailey. Ich war sehr begeistert von der ganz normalen menschlichen freundlichen Art, der gehorsamen gut erzogenen Hunde, und diesem schönen informativen und herzlichen Spaziergang. Dies hat meinen Wunsch nach einem Welpen aus ihrem nächsten Wurf bestätigt. Leider war ich natürlich „Einer von vielen“, der sich für einen Welpen interessierte. Also blieb mir nichts anderes übrig als zu hoffen und zu bangen, dass ich „Einer von vielen“ sein werde, der einen Welpen mit nach Hause nehmen darf.

 

Kurz vor der Geburt bekam ich dann einen Anruf von Sigrid, die mir mitteilte, dass wir unter den ersten 10 seien. Puh…… Ich freute mich rießig! Wieder einen Schritt näher. Nun musste wieder gewartet und gehofft werden. Wieviele Welpen werden es? Wieviele Rüden? Wieviele Hündinnen werden wohl dabei sein? Wir konnten die Geburt mitverfolgen. Sigrid hat stets Neuigkeiten gepostet und uns alle auf dem Laufenden gehalten. Es war sehr aufregend. Als wäre man selbst dabei gewesen. 😊

 

Kurz nach der Geburt bekamen wir dann einen Anruf, dass wir auf jeden Fall einen kleinen süßen Welpen aus dem „C-Wurf“ bekommen dürfen. Die Freude war mega. Auch die Kinder waren super aufgeregt und freuten sich über diese Nachricht.​ Es wurde eine WhattsApp Gruppe gegründet und von da an wurden alle „zukünftigen Eltern“ über die Entwicklung und Infos der Welpen versorgt. Es verging kein Tag andem und nicht ein Foto, ein Video oder eine Nachricht erreichte.

 

Aber der 4. Woche durften wir wöchentlich zu Besuch kommen und unser neues Familienmitglied kennenlernen. Es war wie ein „Besuch bei Freunden“. Wir saßen mit den anderen Welpeneltern zusammen im Welpenparadies, welches Sigrid ganz liebevoll aufgebaut hat, hier gab es von Rehläufen, Trockenkaninchen, alles was das „Jägerherz“ höher schlagen ließ. Früh lernen die Welpen hier bereits Gerüche kennen und werden spielerisch für die Jagd vorbereitet. Die Eltern konnten hier zusammen Kaffee trinken und Kuchen essen. Es war ein schöner Austausch.
Natürlich alles unter Corona- Regeln. Nach dem zweiten Besuch teilte Sigrid uns (endlich 😉 ) mit, welchen Welpen wir mit nach Hause nehmen dürfen. Wir haben uns mega über die Erstgeborene Hündin mit dem goldenen Halsband gefreut.

 

Am 17. März durften wir unsere Hündin endlich abholen. Ich war sehr aufgeregt das „Baby“ in Empfang zu nehmen. Auch Sigrid fiel es sichtlich schwer die Welpen nach und nach in die Hände der neuen Eltern abzugeben, was allerdings ja ein sehr eindeutiges Zeichen dafür ist, wie sehr auch ihr die Kleinen am Herzen liegen.

„Clara“ ist nun 4 Wochen bei uns. Sie hat sich super eingelebt und gehört nun voll und ganz zu unserer Familie. Die Kinder fliegen voll auf ihre kleine Schwester und haben sehr dabei geholfen, dass Clara sich schnell wohlfühlt und ihr neues Zu Hause akzeptiert ohne ihre anderen Geschwister lange zu vermissen. Wir sehen jeden Tag wie Clara sich entwickelt, wächst und wächst und wächst…. Sie lernt schnell und ist sehr aufmerksam. Sobald wir im Wald unterwegs sind beginnt Sie zu schnüffeln und alle Eindrücke aufzusaugen. Wir sind sehr gespannt auf die weitere Reise mit ihr.

Wir danken Sigrid von Herzen für das Vertrauen uns gegenüber und vor allem die Gewissheit, dass wir uns jederzeit bei Problemen und Fragen an Sie wenden dürfen. Wir freuen uns auf die Zeit mit Clara und sind sehr gespannt was alles auf uns wartet. Wir genießen die Zeit sehr und haben unsere kleine Fellnase sehr ins Herz geschlossen.

Sven mit Clara vom Siegtalblick (Mai 2022)

 

Nach vielen schönen Jagdjahren mit unserer Magyar Vizsla Hündin Freya, war es nun an der Zeit ihr jugendliche Unterstützung an die Seite zu stellen. Nach einem Telefonat mit dem Züchter unserer Freya, war schnell klar, dass wir uns einen Welpen aus der Zucht „vom Siegtalblick“ wünschen. Die Besonderheit für uns war neben der professionellen Zucht und den tollen Prüfungsergebnissen, dass unsere Hündin und Sigrids Amber den selben Züchter haben und somit verwandt sind. Nach einem ersten Telefonat, machte sich die ganze Familie auf den Weg um Familie Ackert u. Amber bei einem großen Spaziergang besser kennenzulernen. 

Nachdem Amber fünf gesunde Welpen zur Welt brachte, wurden wir täglich durch Sigrid mit Fotos und Videos versorgt. Ab der vierten Lebenswoche der Welpen, besuchten wir Familie Ackert bis zur Abgabe jedes Wochenende. Die Kleinen wurden durch Sigrid in jeglicher Hinsicht gefördert und waren mit acht Wochen bereit in ihre neuen Familien zu ziehen. Wir sind von unserer Hündin Carla, die nun seit ein paar Wochen bei uns lebt, mehr als begeistert - sie erobert alle Herzen im Sturm. 


Wir freuen uns auch zukünftig über einen tollen Austausch mit Familie Ackert und den anderen Welpen-Besitzern.

Alles Liebe von Familie Niemann und Carla vom Siegtalblick (Mai 2022).

Liebe Sigrid,
vielen Dank, dass du uns Capper anvertraut hast! Er bereichert unser Leben jeden Tag und wir freuen uns schon auf den gemeinsamen Weg, der noch vor uns liegt.

Auf der Suche nach einem Zwinger sind wir auf der Seite des VuV auf deine Internetseite gestoßen. Wir konnten aus jeder Zeile lesen, mit wie viel Hingabe du dich um Amber, Bailey, die Welpen und die Zucht kümmerst. Nach einem sehr angenehmen Telefonat hast du uns zu einem Kennenlernspaziergang bei dir eingeladen. Wir hatten die Möglichkeit uns kennenzulernen und Amber und Bailey zu erleben. Danach war unser Wunsch nur bestärkt, einen Welpen aus deiner Zucht zu nehmen.


Es begann die spannende Zeit, ob wir unter den Glücklichen sein würden, die die Chance auf einen Welpen bekommen würden. Als der Anruf kam, dass du uns einen Rüden anvertrauen möchtest, konnten wir unser Glück kaum fassen! Die ersten vier Wochen hast du uns mit so vielen tollen Bildern und Videos versorgt, dass wir bei den ersten Entwicklungsschritten fast dabei sein konnten. Ab der vierten Woche durften wir euch jedes Wochenende besuchen, die anderen "Eltern" treffen und die Welpen beim Entdecken beobachten. Wir haben uns jedes Wochenende auf diesen Besuch gefreut! Die Welpen waren alle aufgeschlossen, neugierig und unerschrocken. Sie erkundeten ihre Umgebung und waren ganz entspannt, als wir in ihrem Welpenparadies gesessen und uns unterhalten haben.


Als der Tag kam, an dem wir Capper abholen konnten, war unsere Aufregung zunächst groß. Es ging aber alles ganz ruhig. Capper ging wie selbstverständlich ins Haus, nahm sein Kauspielzeug und trug es bei der Haus- und Gartenbesichtigung herum, als wäre es seine Aufgabe. Es war schön zu sehen, wie neugierig er war und wie gut du ihn auf sein späteres Leben vorbereitet hast.


Beim ersten Treffen im Welpenkurs war unsere Trainerin ganz begeistert von dem kleinen Mann und vor allem von der Prägung, die er bereits bei dir erhalten hat. An der Reizangel zeigte er sich vorbildlich und seine erste Pansenspur hat er super gemeistert.

Vielen Dank, liebe Sigrid! Wir freuen uns jeden Tag über Capper! Danke, dass du ihm so viel mitgegeben hast und du für uns jederzeit ein offenes Ohr hast.

Klara und Maximilian mit Capper vom Siegtalblick (Mai 2022)

VIELEN DANK FÜR DIESES SCHÖNE FEEDBACK

bottom of page